« | Start | »

Alleine bleiben

von mascha | 28. November 2013

Unsere Hunde müssen lernen, dass sie auch mal eine Zeit lang ohne uns alleine bleiben. Für manche ist das gar kein Problem, einige haben richtig Stress in dieser Situation.

Ich möchte gern auf zwei sehr gute Artikel zu der Thematik aufmerksam machen:

Trennungsstress von Gerd Schreiber:

Trennungsstress ist eine biologisch sinnvolle emotionale Erregung, die dafür sorgt, dass Bindungspartner sich wieder vereinen.

Wenn ein Hund Verhalten zeigt, welches auf Trennungsstress schließen lässt, müssen wir davon ausgehen, dass der Hund tatsächlich auch körperlich leidet.

Die Symptome für Trennungsstress können sehr vielfältig sein. Häufig wird Heulen, Wimmern und/oder stereotypes Bellen beschrieben. Aber auch Symptome wie Durchfall, Ruhelosigkeit, Lethargie und/oder übermäßiges Trinken können Hinweise darauf liefern.

Prinzip bei der Bearbeitung von Trennungsproblematiken: Der Hund kann eine Bewältigungsstrategie lernen, um mit der belastenden Situation umzugehen. Der Hund muss die Abwesenheit der Bezugsperson durch eine andere, nicht mit dem Menschen verknüpfte Situation ausgleichen können, die ihn emotional stabilisiert. Der Hund lernt während des Trainings, sich auch ohne die Bezugsperson zu entspannen. Dieses Zielverhalten muss extrem kleinschrittig aufgebaut werden.

Vollständiger Artikel: http://www.cumcane-familiari.ch/menschen-hunde-wissen/trennungsstress/

Trennungszeit von Dr. Ute Blaschke-Berthold:

Wenn der Mensch nach einer Trennungszeit zu seinem Hund zurück kommt, verändern sich sein Verhalten und auch die Werte der Hormone Oxytocin (Wohlfühl- und Bindungshormon) und Cortisol (Stresshormon).

In einem Versuch mit Beaglen wurde untersucht, ob und wie das Verhalten der Menschen Verhaltensreaktionen und Hormonwerte bei den Hunden beeinflusst.

Die Ergebnisse:

Vollständiger Artikel: http://www.cumcane-familiari.ch/menschen-hunde-wissen/trennungszeit/

Ergebnisse:

Topics: Allgemein, Ängste, Verhalten | Kommentare deaktiviert für Alleine bleiben

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Template basiert auf GreyLagoon von Sureshjain.